bi dum grau 258x320px 258

Die turnusmäßige Netzbeprobung gemäß Trinkwasserverordnung vom 09.07.2019 hat bestätigt, dass die Trinkwasserqualität in Bad Karlshafen allen Anforderungen nach der Trinkwasserverordnung entspricht. Die aktuellen Analysewerte sind in der unten stehenden Tabelle zusammengestellt.

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Bad Karlshafen wird aus drei Rohwassergewinnungsanlagen (Moosbergquelle, Tiefbrunnen Hellebach und Tiefbrunnen Niederau) gewonnen. Im Wasserwerk Helmarshausen wird dieses Rohwasser aufbereitet. Die Aufbereitung erfolgt in zwei Stufen. Im ersten Verfahrensschritt wird das Rohwasser physikalisch entsäuert. Anschließend wird das Wasser über Filtermaterial aus Dolomitgestein geleitet. Die Entsäuerung und Filtration dienen zur Reduzierung des freien Kohlendioxides und zur Stabilisierung des Trinkwassers. Seit Juli 2019 wird zusätzlich das Trinkwasser mit ultraviolettem Licht behandelt, um mikrobiologische Belastungen auszuschließen. Das im Wasserwerk aufbereitete Trinkwasser wird anschließend über die Hochbehälter Sieburg (1000m³ Inhalt) und Wechselberg (400m³ Inhalt) in das Versorgungsnetz eingespeist und verteilt. Das Trinkwasser unterliegt strengen und regelmäßigen Kontrollen. Alle Parameter liegen unterhalb der gesetzlich geforderten Grenzwerte nach Trinkwasserverordnung.

Aktuelle Trinkwasserwerte 2019

KONTAKT

AWS GmbH
Weserstraße 21
34385 Bad Karlshafen
Tel. 05672 921519