Annahmestelle ab September 2020 für Gartenabfälle und Bauschutt bis 1 m³:

Städtischer Bauhof, An der Saline 15, 34385 Bad Karlshafen.
Annahmezeiten: Jeder 1. Samstag im Monat, 09 bis 11 Uhr.

Was kann angeliefert werden?

Gartenabfälle
Gartenabfälle sind ausschließlich organische Pflanzenabfälle, die bei der Unterhaltung und Bewirtschaftung des Gartens anfallen. Dazu zählen

  • Hecken und Sträucher, Astwerk und Baumschnitt bis 20 cm Durchmesser,
  • Grasschnitt, Heu und Stroh,
  • Rinde und sonstige Pflanzenabfälle.

Übrigens ist für organische Pflanzenabfälle auch eine Verwertung auf dem eigenen Grundstück möglich, etwa durch Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren. Holzige Gartenabfälle (Baum- und Heckenschnitt) sollten getrennt von anderen Gartenabfällen (z. B. Gras, Laub, krautige Pflanzenteile) angeliefert werden, da diese einen anderen Verwertungsweg haben.

Bauabfälle
Die Annahme beschränkt sich auf reinen Bauschutt, das heißt feste Baustoffe, die überwiegend mineralische Bestandteile enthalten und vorwiegend bei Bauwerksabbrüchen anfallen (z. B. Beton, Mauerwerk, Mörtelreste, reiner Wand- und Deckenputz, Ziegelschutt, Fliesen, Toilettenbecken, Waschbecken).

Welche Mengen werden angenommen?
Gartenabfälle und Bauschutt werden auf dem Bauhof bis zu einer Menge von einem Kubikmeter pro Anlieferung angenommen.

Wie hoch sind die Kosten?
Gartenabfälle: 25 Euro pro m³
Bauschutt: 45 Euro pro m³

Wo können größere Mengen Gartenabfall und andere Bauabfälle entsorgt werden?
Größere Mengen Gartenabfall und andere Bauabfälle können in der Umgebung beispielsweise hier angeliefert bzw. entsorgt werden:

 

KONTAKT

Rathaus Bad Karlshafen
Hafenplatz 8
34385 Bad Karlshafen
Tel. 05672 9999-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!