Rathaus & Verwaltung

Stadtverwaltung
Bad Karlshafen

Hafenplatz 8 (Rathaus)
34385 Bad Karlshafen

Tel. 0 56 72 / 99 99 0
Fax  0 56 72 / 99 99 13

 

 

A K T U E L L E S




Spendenwanderung in historischer Gewandung

am Sonntag, 9. Oktober 2016 in Naumburg / Hessen

zugunsten der Kinder vom
Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V.
Mit jeder Spende kann das Leid dieser Kinder gemindert werden.
Auch wer nicht mitwandert kann spenden.
Den Spendenbetrag bestimmen Sie selbst.
Das Spendenkonto:
Betreff: Spendenwanderung Naumburg 09. Oktober 2016
Bankverbindung Raiffeisenbank Baunatal e. G.
BLZ: 520 641 56
IBAN: DE50520641560000441007 BIC: GENODEF1BTA
Vielen Dank im Namen der Kinder und dem pflegenden Personal
http://www.krebskranke-kinder-kassel.de/
Eine Gewandung ist bei dieser Wanderung keine Pflicht, doch gerne gesehen.
Wichtig ist Sie sind dabei.
Treffpunkt: EDEKA Markt, 34311 Naumburg, Ippinghäuser Str. 16, Parkplätze sind vorhanden.  Start: 10:00 Uhr
Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung wird empfohlen- ggf. Wanderstöcke und Rucksackverpflegung.
Wanderstecke ca. 10 km…. Schwierigkeitsgrad: mitteschwer …. Dauer ca. 3,5 Std.
Wanderführer sogleich auch Organisator dieser Spendenwanderung ist der ehrenamtliche, zertifizierter Naturparkführer Otto Hartmann Tel. 0170 6357556
Anmeldungen zwecks Planung erwünscht unter:
E-Mail: histori-spendenwa-o-hartmann@web.de
Ich freue mich auf Ihre Teilnahme bei dieser Spendenwanderung.
Mit sonnigen Grüßen und „gehabt euch wohl“
Euer Otto Hartmann
Weitere Info auch auf: www.weidelsburgverein-naumburg.de

 



Städtebauförderungsmittel für private und

öffentliche Baumaßnahmen

Quartiersmanager nimmt Arbeit in Bad Karlshafen und
Helmarshausen auf
Die Stadt Bad Karlshafen hat die HA Hessen Agentur GmbH als Quartiersmanager
für das Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ und
das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ beauftragt. Im
Rahmen der Programme werden öffentliche und private Maßnahmen zur baulichen
und wirtschaftlichen Entwicklung der historischen, denkmalgeschützten Quartiere
von Bad Karlshafen und Helmarshausen mit Förderungsmitteln unterstützt.
Als Anlaufstelle für interessierte Eigentümer werden zwei Quartiersbüros eröffnet:
Donnerstags von 9:00 -12:00 Uhr
sind die Mitarbeiter der Hessen Agentur
im Rathaus von Bad Karlshafen, Hafenplatz 8, Raum 28
für Sie vor Ort.
Nachmittags von 13:00 -15:00 Uhr ist das Quartiersbüro
im Alten Rathaus Helmarshausen, Poststraße 40
für Sie geöffnet.
Da Stadtentwicklung aber nicht nur am Schreibtisch gemacht wird, werden auch
Ortstermine in den privaten Liegenschaften vereinbart. Nehmen Sie bei Interesse
bitte Kontakt mit Herrn Heribert J. Vortmann von der Hessen Agentur
(0611-950178724) oder Frau Stefanie Müller von der Stadt Bad Karlshafen
(05672-999930) auf. Informationen zum Fördergebiet und zu den Grundsätzen
der Förderung sind auch unter www.bad-karlshafen.de zu finden. Zudem stehen
wir Ihnen beim „Tag der Städtebauförderung“ am 21.05.2016 in Bad Karlshafen
und Helmarshausen gerne persönlich für Fragen vor Ort zur Verfügung.
Im Landesprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ werden private
Modernisierungsmaßnahmen gefördert. Im Rahmen der Sanierung werden
interessierte Eigentümer beraten und Voruntersuchungen von Gebäuden
sowie Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen gefördert, um
bauliche Missstände zu beseitigen. Durch die Übernahme unrentierlicher Kosten
wird eine langfristige wirtschaftliche Nutzung für die Eigentümer angestrebt. So
sollen moderne Wohnbedürfnisse gesichert, Leerstände beseitigt und die bau- und
kulturhistorisch wertvollen Lagen erhalten sowie deren Attraktivität gesteigert
werden.
Die Mitwirkung engagierter Gewerbetreibenden und Eigentümer ist für den Erfolg
des Förderprogrammes ausschlaggebend, da nur aus dem Zusammenwirken von
öffentlichen und privaten Maßnahmen eine positive Entwicklung in der Stadt erzielt
werden kann. Als größtes öffentliches Projekt stehen die Sanierung der Schleuse
und die Öffnung des Hafens zur Weser in den kommenden Jahren an. Die mit
Mitteln des Förderprogrammes „Nationale Projekte des Städtebaus“ finanzierte
Maßnahme ist eng mit den Vorhaben des „Städtebaulichen Denkmalschutzes“
verwoben.
Die Erwartungshaltung und die Aufmerksamkeit in der Bevölkerung sind nach
dem Bürgerentscheid über die Hafenöffnung hoch.Dies gilt aber auch für die
Mitwirkungsbereitschaft von Eigentümern und Vereinen, die durch ihren
(finanziellen) Einsatz eine Belebung der Stadt erreichen wollen. Gemeinsam
mit der Stadtverwaltung und dem Quartiersmanager sind somit beste
Voraussetzungen gegeben, um die Potenziale der Stadt zu nutzen.

 

Weitere Informationen zum Fördergebiet und zu den Grundsätzen der Förderung
sowie den Förderantrag erhalten sie hier!

 


 Information zur Trinkwasserqualität

   

(hier klicken)

 


19.09.16

Jahresabschluss Haushalts- und Rechnungsjahr 2012

Der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Karlshafen wurden in der Sitzung am 13. September 2016 der Jahresabschluss für das Haushalts- und Rechnungsjahr 2012 und der Schlussbericht des Rechnungsprüfungsamtes über die Prüfung dieses Jahresabschlusses vorgelegt.

weiterlesen >>


19.09.16

Charity Walk in Bad Karlshafen

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR und ihre Unterorganisation Majlis Ansarullah führen am 25.9.2016 einen Charity Walk (Wohltätigkeitslauf) in Bad Karlshafen durch.

weiterlesen >>


12.09.16

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 13. September 2016

Am Dienstag, dem 13. September 2016, 19.30 Uhr, findet im Landgrafensaal im Rathaus Bad Karlshafen, Hafenplatz 8, eine öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Karlshafen statt.

weiterlesen >>


Unsere Öffnungszeiten 

ACHTUNG GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN BÜRGERBÜRO UND STANDESAMT

ab sofort gelten bis auf Widerruf folgende geänderte Öffnungszeiten für Bürgerbüro und Standesamt:

Mo., Di., Fr.   9.00 - 12.00 Uhr

Do.               14.00 - 18.00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind nach Absprache möglich!

für alle übrigen Abteilungen gelten die regulären Öffnungszeiten:

Montag
09.00 - 12.00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 15.30 Uhr

Mittwoch
nach Vereinbarung

Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 15.30 Uhr

Freitag
09.00 - 12.00 Uhr

Wir haben gleitende Arbeitszeit. Besuche zu
anderen Zeiten sind nach Vereinbarung möglich.