Verhaltensempfehlungen

Informationen zu Verhaltensempfehlungen und Maßnahmen sowie wichtige Links finden Sie hier.

Psychische Hilfe

Kontaktverbote, Quarantäne, zu Hause bleiben: auf einmal ist nichts mehr, wie es war. Bei Einsamkeit und psyischen Krisen finden Sie kostenfrei Hilfe bei der Telefonseelsorge,
Tel. 0800 111 0 111
Tel. 0800 111 0 222
oder Tel. 116 123.

Hilfe für Familien

Corona-Internetseite des Bundesfamilienministeriums

Entschädigung von Eltern: Informationen des Bundesarbeitsministeriums

Das Corona-Virus ist eine große Herausforderung für alle. Von den eingeleiteten Maßnahmen zur Verlangsamung der Verbreitung des Virus sind viele Bereiche und Menschen betroffen: Bürger und Unternehmen, die auf Hilfe angewiesen sind. Ihnen gegenüber stehen eine Vielzahl an öffentlichen und privaten Angeboten, die Hilfe anbieten. Hier finden Sie einige wichtige Adressen.

Allgemeine Hilfsangbote

Besonders gefährdete Gruppen wie ältere und kranke Menschen, aber auch Personen, die sich in Quarantäne befinden, sind auf Hilfe angewiesen. Oftmals und gerade bei den kleinen Dinge des Lebens wie dem Gang zur Apotheke oder für Einkäufe oder das Gassi-Führen des Hundes. Hierfür haben sich einige private Initiativen gegründet, um Menschen in dieser Situation zu helfen.

Hier finden Sie Hilfe und Unterstützung:

Initiative Bad Karlshafen hilft
Netzwerk Landkreis Kassel hilft
Netzwerk Hessen helfen

Menschen, die helfen wollen, finden hier ebenfalls Möglichkeiten, ihre Möglichkeiten einzubringen.

Hilfe für Unternehmen

Aktuelle Informationen zu den Überbrückungshilfen für Unternehmen ("Novemberhilfen") finden Sie hier.

Das Hessische Wirtschaftsministerium bietet Informationen zu Unterstützungsleistungen für von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen und Selbstständige, bspw. kurzfristige Liquiditätshilfen, Fördermittel, Darlehen und Bürgschaften.

Beratung leisten auch die Handwerks- und Industrie- und Handelskammern.

Für touristische Betriebe gibt es außerdem Informationen beim Tourismus-Kompetenzzentrum des Bundes.

Eine Förder-Beratung für kleine und mittelständische Unternehmen bietet die RKW Hessen an.

Arbeitsschutzmaßnahmen

Informationen für Arbeitgeber und Beschäftigte der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Steuerstundungen, Steuerfragen

Die Hessische Finanzverwaltung hat ein Merkblatt für Bürger und Unternehmen zu Themen wie Vorauszahlungen und Stundungen erstellt, das fortlaufend ergänzt wird und auf der Internetseite des Finanzministeriums abrufbar ist. Im konkreten Einzelfall wenden Sie sich bitte direkt an Ihr zuständiges Finanzamt.

Grundsicherung, Kurzarbeit, Kinderzuschlag

Zu Fragen rund um die Themen Grundsicherung, Kinderzuschlag, Kurzarbeitergeld etc. finden Sie Informationen im Internetangebot der Bundesagentur für Arbeit.

Entschädigungen bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schließung von Schulen und Betreuungseinrichtungen

Menschen, die von Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) betroffen sind, erhalten eine finanzielle Entschädigungen, bspw. bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder der Schließung von Schulen oder Kindergärten. Informationen zur Entschädigung und zum Antragsverfahren bietet das Informationsportal IfSG des Bundes.

Hilfen für Vereine

Das Land Hessen hat ein Förderprogramm zur Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit für gemeinnützige Vereine auf den Weg gebracht, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern. Informationen dazu finden Sie hier.

KONTAKT

Rathaus Bad Karlshafen
Hafenplatz 8
34385 Bad Karlshafen
Tel. 05672 9999-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!