Hofgeismarer Tafel
Ausgabestelle Bad Karlshafen

Essen, wo es hingehört

Seit dem 14. November 2007 gibt es in Bad Karlshafen eine Ausgabestelle der Hofgeismarer Tafel. Sie ist ein Projekt des Diakonischen Werkes Hofgeismar-Wolfhagen und dem Bundesverband der Tafeln angeschlossen. Dabei sammeln ehrenamtliche Mitarbeiter in Supermärkten und Einzelhandelsgeschäften der Region, aber auch von anderen Tafeln Lebensmittel, die zum sofortigen Gebrauch bestimmt sind, ein und geben diese an bedürftige Personen weiter. Verteilen statt vernichten lautet das Motto, nach dem Tafeln arbeiten. Mitarbeiter der Tafeln bemühen sich somit, einen Ausgleich zwischen der Tatsache, dass nicht jeder das tägliche Brot hat, es aber andererseits Lebensmittel im Überfluss gibt, zu schaffen.

Zurzeit arbeiten in der Bad Karlshafener Ausgabestelle der Hofgeismarer Tafel rund 20 Ehrenamtliche mit. Zu den Abnehmern zählen rund 175 Personen. Die Zahl der Abnehmer steigt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Arbeitslosigkeit, Altersarmut oder Krankheit können dabei eine Rolle spielen. Auch Alleinerziehende brauchen oft Unterstützung.  Oder so genannte Aufstocker, also Menschen, die arbeiten, aber dabei nicht genug verdienen, um von ihrem Lohn leben zu können, erhalten Hilfe in Form von Lebensmitteln.

Bedürftige erhalten einen Berechtigungsausweis, mit dem sie alle 14 Tage, derzeit sogar wöchentlich, Lebensmittel abholen können. Zweimal pro Woche verteilen Helfer alles, was noch verwertbar ist, gegen einen symbolischen Kostenbeitrag von 3,00 Euro. Die Lebensmittel, die von der Hofgeismarer Tafel – Ausgabestelle Bad Karlshafen  ausgegeben werden, müssen vor dem Verzehr nochmals von den Empfängern auf ihre Genießbarkeit überprüft werden. Es besteht kein Anspruch auf bestimmte Lebensmittel. Es werden so viele Lebensmittel ausgegeben, wie an Spenden eingegangen sind.

Wer ist berechtigt, bei der Tafel Lebensmittel abzuholen?

Berechtige erhalten eine so genannte Berechtigungskarte, mit der sie alle 14 Tage – derzeit sogar wöchentlich -  zu den angegebenen Zeiten Lebensmittel in der Ausgabestelle in Bad Karlshafen abholen können. Eine solche   Berechtigungskrate erhalten Bezieher(innen) von Grundsicherungsleistung, von Arbeitslosenhilfe (ALG II), einer geringen Rente oder eines geringen Einkommens. Die Bedürftigkeit wird individuell geprüft, die entsprechenden Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Für die Ausstellung einer Berechtigungskarte benötigen die Tafel-Mitarbeiter einen Nachweis der Bedürftigkeit, z.B. den ALGII-Bescheid, den Nachweis über Grundsicherung, den aktuellen Rentenbescheid oder ähnliches. Die Ausstellung der Berechtigungskarte erfolgt zu den Ausgabezeiten.

Wo können die Lebensmittel abgeholt werden?

Die Ausgabestelle der Hofgeismarer Tafel in Bad Karlshafen ist in der evangelischen Kirche, Am Hafenplatz 18a untergebracht. Der Eingang befindet sich neben dem Kirchturm.

Wann können Lebensmittel abgeholt werden?

Die Ausgabezeiten sind

  • Mittwoch von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
  • Samstag von 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Wer hilft bei weiteren Fragen?

Bei Fragen helfen die ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort gern weiter. Informationen gibt es auch unter 0152/33676969 (Frau D. Schuchardt).

Wie kann man die Arbeit der Tafel in Bad Karlshafen unterstützen?

Tafelarbeit ist auf Hilfe angewiesen. Sie kann im bisherigen Umfang nur aufrecht erhalten beziehungsweise ausgebaut werden, wenn sie durch Zeit-, Sach- und Geldspenden weiterhin unterstützt wird.

Gesucht werden daher Menschen, die helfen, Lebensmittel abzuholen, zu sortieren und zu verteilen.

Gebraucht werden Lebensmittel, die vom Einzel- oder Großhandel sowie von Privatpersonen zur Verfügung gestellt werden.

Gebraucht werden auch Geldspenden zur Deckung der laufenden Kosten, zu denen Treibstoffe, Inspektions- und Reparaturkosten, Schreib- und Informationsmaterial gehören.

Gefördert wird die Arbeit der Hofgeismarer Tafel - Ausgabestelle Bad Karlshafen auch dadurch, dass bedürftige Menschen auf das Angebot hingewiesen werden.

Im Rahmen des Projektes „Diakonische Gemeinde“ unterstützt die Evangelische Landeskirche Kurhessen-Waldeck die Tafelarbeit am Standort Bad Karlshafen. Weiter Informationen zur Projektarbeit unter

http://www.dw-hog-woh.de/

Unterstützung

Wer die Arbeit der Tafel unterstützen möchte, wendet sich an die Mitarbeiter.

Spenden können auf folgende Konten eingezahlt werden:

  • Kasseler Bank: Kto. Nr. 65009609 - BLZ 52090000
  • Kasseler Sparkasse: Kto.Nr. 100003208 - BLZ 52050353

Verwendungszweck
"Hofgeismarer Tafel" oder "Hofgeismarer Tafel - Ausgabestelle Bad Karlshafen"