Hofgeismarer Tafel
Ausgabestelle Bad Karlshafen

Tafel Bad Karlshafen mit neuem Konzept

Ehrenamtsprojekt sucht weitere Unterstützer

Mit einem neuen Konzept setzt die Tafel in Bad Karlshafen die Ausgabe von Lebensmitteln fort. Bereits seit dem 1. Oktober 2017 ist in enger Zusammenarbeit der Tafel Hofgeismar und den ehrenamtlichen Mitarbeitenden in Bad Karlshafen eine wöchentliche Ausgabe mittwochs von 14:30 bis 15:30 Uhr möglich, die Ausgabezeit am Samstag wurde aufgegeben.

Die Abholungen der gespendeten Lebensmittel, das Sortieren und die Ausgabe werden eng durch die hauptamtliche Koordinatorin Gabriele Kühneweg begleitet. Ein Fahrer aus Hofgeismar unterstützt die Abholer aus Bad Karlshafen und begleitet die Fahrten als Beifahrer. Diese neue enge Zusammenarbeit hat auch einen wichtigen Nebeneffekt:  Lebensmittelmangel und auch –überschüsse können jetzt zwischen den beiden Tafelausgabestellen schnell ausgetauscht und weitergegeben werden. Alle Beteiligten und insbesondere die Tafelkunden freuen sich über diese Veränderung. Doch vorerst ist dies noch eine Übergangssituation – beide Tafelangebote benötigen dringend neue ehrenamtliche Mitarbeitende.

Landkreis bestätigt: Keine Hygiene-Problem in der Bad Karlshafener Tafel

Kontrollbesuch nach Pressebericht der HNA

Die HNA Hofgeismar hatte im Sommer von Vorwürfen berichtet, dass die Hygienestandards in der Ausgabestelle nicht eingehalten wurden. Dem hatte der Landkreis mit Blick auf die zurückliegenden Jahre widersprochen und trotzdem umgehend eine aktuelle Prüfung durchgeführt und wiederum keinerlei Mängel festgestellt.

Im Kotrollbericht heißt es wörtlich: "Die negative Darstellung in der Presse über mangelnde Personal und Bereichshygiene kann nicht bestätigt werden. Alle Mitarbeiter besitzen die Belehrung nach § 43 Infektionsschutz-Gesetz. Eigenkontrollen werden dokumentiert (Temperaturaufzeichnungen liegen vollständig vor.) Gespendete Ware wird vor der Ausgabe noch einmal sortiert, verdorbene Ware wird sofort entsorgt. Für die im MHD abgelaufene Ware muss der Empfänger sein Einverständnis schriftlich erklären." (Kontrollbericht des Landkreises Kassel, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, vom 9. August 2017)

Interessierte am Ehrenamt finden neue und interessante Aufgabenfelder

Für den Fahrdienst beider Tafeln werden Ehrenamtliche gesucht, die  Interesse haben einmal wöchentlich oder alle 14 Tage eine Abholung zu übernehmen. Der zeitliche Aufwand liegt dabei pro Einsatz bei ungefähr vier Stunden. Geschäfte werden mit dem Tafelbus angefahren, Spenden eingeladen und im jeweiligen Tafellager abgeladen. In Bad Karlshafen können sich außerdem bei der  Vorbereitung und Ausgabe der Lebensmittel Ehrenamtliche engagieren. Auch dort ist eine Mitarbeit einmal wöchentlich oder alle 14 Tage für jeweils vier Stunden vorgesehen.

Interessentinnen und Interessenten werden nach einem Kennenlerngespräch mit der Koordinatorin ins Team eingeführt, erhalten eine Einarbeitung und können sich nach einigen Wochen in einem erneuten Gespräch entscheiden, ob dieser Einsatzort der richtige für sie ist.

Hintergrund

Arbeitsbereich

Die Ausgabestelle in Bad Karlshafen ist eine Außenstelle der Hofgeismarer Tafel, in beiden Tafel engagieren sich insgesamt 69 Ehrenamtliche. Mit diesem Angebot werden 835 Personen (515 Erwachsene/320 Kinder) also 408 Bedarfsgemeinschaften erreicht.

In Bad Karlshafen werden mittwochs von 14:30 bis 15:30 Uhr Lebensmittel ausgegeben und neue Ausweise ausgestellt. Die Ausgabezeiten der Tafel in Hofgeismar sind montags und donnerstags von 15:00 bis 16:00 Uhr, samstags ab 16:30 Uhr. Das Tafelbüro  zur Ausstellung neuer Ausweise in Hofgeismar ist dienstags von 14:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

 

Diakonisches Werk Region Kassel

Das Diakonische Werk Region Kassel bietet Beratung und Hilfe in den Bereichen „Beratung und Begleitung“, „Integration und Inklusion“, „Wohnen und Abhängigkeit“, „Jugend und Familie“ sowie einigen assoziierten Organisationen. In Stadt und Landkreis Kassel unterhält es zahlreiche Beratungsangebote, Treffpunkte und ambulante Dienste. Derzeit arbeiten hier über 200 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Menschen in Stadt und Landkreis zusammen. Hinzu kommen zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.

 

Unterstützung

Wer die Arbeit der Tafel unterstützen möchte, wendet sich an die Mitarbeiter.

Spenden können auf folgende Konten eingezahlt werden:

  • Kasseler Bank: Kto. Nr. 65009609 - BLZ 52090000
  • Kasseler Sparkasse: Kto.Nr. 100003208 - BLZ 52050353

Verwendungszweck
"Hofgeismarer Tafel" oder "Hofgeismarer Tafel - Ausgabestelle Bad Karlshafen"