Ehemalige Benediktiner-Abtei

997 wurde dieses Kloster von Graf Eckerhard von Reinhausen gegründet. Die künstlerische und wirtschaftliche Blütezeit lag im 11. und 12. Jahrhundert. Zu dieser Zeit entstanden wertvolle Goldschmiedearbeiten durch den Mönch Rogerus und bedeutende Erzeugnisse der Buchmalkunst wie das Evangeliar Heinrich des Löwen.

Mit der Einführung der Reformation wurde das Kloster 1538 aufgelöst und 1540 durch den hessischen Landgrafen Philipp übernommen. Ab 1965 wurde das Gelände von der evangelischen Kirchengemeinde zum Jugendzentrum mit Kindergarten umgebaut. In den letzten Jahren wurde der Grundriss der Klosterkirche wieder sichtbar gemacht.

Kontakt

Anschrift
Poststraße 8,
34385 Bad Karlshafen
Auskünfte über die Kur- und Touristik-Information: http://bad-karlshafen-tourismus.de/

Telefon
0 56 72/99 99-22

Fax
0 56 72/99 99-25

E-Mail
touristinfo@badkarlshafengmbh.de